[AUTOSAVED] AMDs neue 2400/2600 gegen Mittelklasse Modelle von Nvidia

Ich hocke immer noch auf meinem 3700+ und meiner x850xt, was bis jetzt eigentlich noch ganz ok war, doch jetzt kommen immer mehr Spiele die auch Pixel Shader 3.0 voraussetzen, den ich aber nun mal nicht hab :p

Also überlege ich mir noch eine AGP Karte zu kaufen, oder doch auf AM2/PCIe umzusteigen, was aber heißt das ich auch neuen RAM, Board und CPU brauche. AMD/ATI wollten ja auch ihre 2xxx Modell für AGP rausbringen und ich bin am überlegen ob ich das nicht mache.

Aufjedenfall gibt es jetzt erste Benchs von den neuen Mittelklasse Karten von AMD/ATI, AMD hat sich bewusst von den High-End Markt zurück gezogen und konzentriert sich auf die Einfach und Mittelklasse Markt, was ihn auch mit den neuen Karten gelingt. Diese Karten sollen Mitte Juli 2007 auf den Markt kommen.Die neuen Karten sind bei geringer Auflösung meist viel schneller als die Mittelklasse Karte von Nvidia (8400-8600), bei Max. Auflösung mit vollen Details liegen die AMD Karten etwas vorn, verbrauchen aber auch mehr Strom (die 2600XT verbrauch ca. 178 Watt, das Nvidia Gegenstück nur 150). AMD meint aber das sich durch Bios Optimierungen da noch etwas rausholen lässt. Auch sollen sogenannte “Gemini-Boards” geben, auf denen zwei GPUs auf einer Plainte verbaut sind, sie sind wesentlich leisungfähiger als ein GPU, brauchen aber auch einen zweiten Stromanschluss. Diese sollen aber erst gegen Ende 2007 auf den Markt kommen.

Wie bei den R600-Architekuren sind auch den neuen Karten “Unified Shaders” vorhanden und Speicher der über einen Ringbus angebunden ist, einiges scheit es laut den Benchmarks zubringen. Zu den DirectX-10 kann man aber nicht viel sagen, da diese Spiele (Call of Juarez & Company of Heros) nur Patches erschienen sind, die einige Shader-Effekte für nur DirectX-10 nachrüsten. Titel die komplett mit den neuen Funktion aufgebaut sind, sollen erst Ende 2007 erscheinen (Crysis)

Noch eine Benchmarks (Golem)
System: Intel-975XBX-Mainboard (“Bad Axe”) mit einem Core 2 Duo X6800 (2,93 GHz) und 2 GByte DDR-2-800-Speicher von OCZ mit Timings von 4-4-4-13. Zum Vergleich kamen die “OC-Versionen” der G80-Karten von MSI namens “NX 8600 GT” und “NX 8500 GT” mit 256 Speicher mit dem aktuellen Treiber 158.22 für Windows XP und 158.24 für Vista.

Für den Test wurden die serienmäßig übertakteten MSI-Karten von 580/800 auf 540/700 MHz (8600) und von 600/600 auf 450/400 MHz (8500) und somit die von Nvidia empfohlenen Frequenzen heruntergetaktet. Auch die 8500-GT-Karte bietet MSI mit diesen stark überhöhten Takten im Handel so an, sie lief im nicht bewerteten Test mit der Übertaktung eine Stunde im 3DMark06 stabil.

Füllrate Muli-Textring 53147-3doverall_screenshot.png 53147-3dshader_screenshot1.png 53147-callofjuarez_dx10_screenshot.png 53147-coh_screenshot4.png 53147-farcry_screenshot5.png 53147-fear_screenshot6.png 53147-leistung_korr_screenshot.png 53147-trackmaniascreenshot7.png

Benchmarks (pcinlife.com)
System: AMD x2 6000+, 2GB DDR2 800, R50x/NForce 590, Catalyst 7,6 / Forceware 158.43

gaming_high.jpg hdr.jpg 3dmark_sli.jpg 3dmark_sli_2400.jpg gaming_low_2600_vs_8500.jpg

Quellen: pcinlife.com & Golem.de

You may also read!

Mario + Rabbids: Kingdom Battle Amiibo Support

Mario + Rabbids: Kingdom Battle has Amiibo Support. You can unlock a weapon for Luigi, Peach, Mario and Yoshi

Read More...

Spieletipp: World Adrift 🎮🏆

Hinweis: Das Spiel ist noch im Beta Stadium und zudem gibt es es kein PVE, es kann also jederzeit

Read More...

Leave a Reply

Mobile Sliding Menu